Krypto - News

EU-Kommission: Vorbereitung auf Integration von Blockchain und KI

Dezentrale KI-Netzwerke, die Verbesserung von Smart Contracts und neue DeFi-Protokolle sind laut EUBOF einige der zu erwartenden Trends im Bereich Blockchain.

Händler hoffen auf heftigen Anstieg: Altcoins bei wichtigen Widerständen

Der Rückgang der Bitcoin-Dominanz hat neue Hoffnungen für eine Altsaison geweckt.

Ethereum steigt um 5 Prozent in 24 Stunden: Beginn des Anstiegs nach ETF-Zulassung?

ETH hat sich am 27. Mai der Marke von 4.000 US-Dollar genähert.

Ehemaliger Google China-Chef prognostiziert erneut: KI wird bis 2027 50 Prozent der Arbeitsplätze übernehmen

Kai-Fu Lee hat schon KI-Prognosen abgegeben, als OpenAI noch eine gemeinnützige Organisation war.

Aptos erreicht Allzeithoch bei Nutzertransaktionen

Der jüngste Anstieg der Transaktionsaktivität auf Aptos ist auf die Einführung von Tapos Cat zurückzuführen, einem neuen Tap-to-Earn-Spiel, das schnell beliebt geworden ist.

Trump will Krypto-Selbstverwahrung schützen und Ross Ulbricht begnadigen

Donald Trump will den inhaftierten Silk Road Gründer Ross Ulbricht freilassen und das Recht auf Selbstverwahrung von Kryptowährungen schützen.

Bitcoin (BTC) kopiert Bullenlauf von 2017 – Freie Bahn ab 75.000 US-Dollar?

Bitcoin könnte schon bald den Bullenlauf von 2017 wiederholen, denn der RSI verhält sich auffallend ähnlich zur damaligen Kursentwicklung.

Krypto-Analysten erwarten keinen Verkaufsdruck durch Ethereum-ETFs

Obwohl der Bitcoin-Kurs nach der Freigabe der Spot-ETFs vorübergehend eingeknickt ist, gehen die Experten nicht davon aus, dass auch der Ethereum-Kurs ähnlich unter Druck gerät.

EU rüffelt ChatGPT – KI von OpenAI neigt zu falschen Informationen

Obwohl die Einschätzung der EU noch nicht abschließend ist, mahnt sie bereits jetzt, dass die von OpenAI ergriffenen Maßnahmen noch nicht ausreichend sind, um ChatGPT an geltendes europäisches Recht anzupassen.

Coinbase und SEC zanken sich um grundlegende rechtliche Definitionen

Coinbase wirft der SEC vor, dass es im laufenden Verfahren keine Grundlage für die Anwendbarkeit der bisherigen Rechtsprechung gibt.